CAFFE del GIANNI

DIE RÖSTEREI

Um aus Rohkaffee einen geniessbaren Kaffee zu machen wird er geröstet. Darunter versteht man das trockene erhitzen der Kaffeebohne. Hierbei durchläuft das Röstgut unterschiedliche chemische und physikalische Prozesse, durch die die röstkaffee-spezifischen Farb-, Geschmacks- und Aromastoffe gebildet werden.

Bereits bei 60° C beginnt der Röstvorgang und endet im traditionellen Röstverfahren bei ca. 200-250° C (die zeitsparende  Industrieröstung röstet bei bis zu 550° C).

Sorte und Qualität der rohen Kaffeebohne, sowie Röstzeit und Temperatur bestimmen den Röstgrad und beeinflussen im Wesentlichen die Aromabildung, Entwicklung der Geschmacksstoffe und Bekömmlichkeit.

Je länger bei niedriger Temperatur geröstet wird, desto höher ist die Qualität des Röstkaffees, denn damit können mehr unverträgliche Chlorogensäuren abgebaut und mehr Aromastoffe aufgebaut werden. Helle Röstungen führen zu einem eher säuerlichen, aber weniger bitteren Geschmack, während dunklere Röstungen leicht süss, aber bitter schmecken. Während des Röstvorganges wird die Kaffeebohne fast doppelt so gross und verliert bis zu 18% an Gewicht.

Röstungen:

Helle Röstung = blasse oder Zimt-Röstung

Mittlere Röstung = amerikanische Röstung

Starke Röstung = helle französische Röstung, Wiener Röstung

Doppelte Röstung = Continental Röstung, französische Röstung

Italienische Röstung = Espresso- Röstung

Venezianische Röstung = hellere bis mittlere Röstung mit Kaltmischung

Torrefacato Röstung = Röstung unter Zuckerbeigabe

PHILOSOPHIE

Mit Caffè del Gianni zurück zur Natur! 

Wir rösten unseren Kaffee nur auf Buchenholz

 

Die Erfahrung von Caffè del Gianni beruht auf der venezianischen Kaffeerösterschule, in der man die richtigen Techniken beim Rösten der Kaffeebohne erlernen konnte. Noch heute wird diese kostbare Tradition von uns hochgehalten.

Dies spiegelt auch die Firmenphilosophie von Caffè del Gianni wider: Offenheit hinsichtlich neuer Erfahrungen, Herausforderungen und Lösungen. Gleichzeitig jedoch stets auf kompromisslose Produktionskriterien bedacht.

Im Vordergrund steht die Qualität der verschiedenen Rohkaffeesorten, die direkt aus den Herkunftsländern importiert werden. Um eine Einheit und ein Gleichgewicht zu erzielen wird durch sorgfältige Auswertung der Proben (die auf uralten Kenntnissen basieren), gemischt und geröstet.

Wir rösten ausschliesslich gemäss alter Traditionen mit Buchenholz. Durch sorgfältige Forschung auf dem Gebiet finden wir das beste Buchenholz mit den Eigenschaften eines neutralen Duftes und konstanten Wärmeverhältnissen. Alle grünen Kaffeesorten werden getrennt geröstet, denn jede Kaffeesorte hat ihre eigene Charakteristik. Die Mischung erfolgt nach der Röstung und nennt sich Kaltmischung.

 

Das Endergebnis ist ein vollkommener, homogener und ein sehr natürlicher Kaffee 

Noch heute hütet das Unternehmen sorgsam seine Geheimnisse um die Kunst der Kaffeeröstung.

Wir rösten unseren Kaffee nachhaltig mit Buchenholz

 

Bei Caffè del Gianni wird der Kaffee nach der venezianischen Methode* (stile veneziano) mit viel Fingerspitzengefühl und viel Liebe in einem mit Buchenholz geheiztem Trommelröster bei 190° C geröstet. Ausgewähltes Buchenholz ergibt eine bessere Wärme als Gas (feuchte Wärme) oder Strom (sehr trockene Wärme). Mit Buchenholz erzielen wir ausserdem eine sehr gute Temperaturregelung. Dabei ist die Dauer der Röstung durch das Gespür unseres Röstmeisters für die freigesetzten Aromen ausschlaggebend. Jede von uns verwendete Rohkaffeesorte wird in Mengen von 60kg einzeln geröstet, da jede Kaffeesorte einen anderen Röstzeitpunkt hat. Nach dem Abkühlen werden die einzelnen Kaffeesorten  zu gewünschten Kaffeemischung kalt gemischt.  


*Unter Kaffee rösten nach venezianischer Methode versteht man eine besonders sensible hellere bis mittlere Röstung der einzelnen Kaffeesorten um die Bitterstoffe zu vermeiden und den Kaffeegeschmack hervorzuheben. Diese werden  dann nach dem Abkühlen gemischt und zu einer harmonischen Kaffeemischung perfektioniert.